1 Mannschaft

Sonntang 11.05.2019 um 16.30 Uhr
ST MARTIN - MOOS
1  : 1
AFC EPPAN

Herzlich willkommen beim AFC Eppan

Eppaner Fussball seit 1956: sportlich mit Begeisterung

 

Wir wollen "Eppaner" Kinder und Jugendliche zum Breiten-Fussball begeistern und ihnen ein sportliches Zuhause bieten. Alle sind wir Vorbilder für unsere Jugend, deren Entwicklung in unserem Mittelpunkt steht. Ihnen soll eine sportliche Perspektive auch im Erwachsenenalter geboten werden.

Unser Umgang ist freundlich, respektvoll; wir sind selbsbewusst, aber nicht arrogant - Wir spielen leistungsorientierten Fussball mit sportlicher Rivalität. Unsere Ziele verfolgen wir nachhaltig und mit Leidenschaft.


 

PREISE DER LOTTERIE

Alle Gewinner sind gebeten sich unter afceppan.fussball@gmail.com zu melden

Fussballcamp 2019

 

 

 

SPIELBERICHT

AFC EPPAN, Spielbericht Oberliga :  ST.MARTIN MOOS-AFC EPPAN  1:1  (0:1)

 

ST.MARTIN MOOS  : Rene Pomaré, Raphael Ennemoser, Patrick Öttl (ab 37. Julian Prünster, ab 70. Jan Pichler), Elmar Haller, Artur Tscholl, Florian Pichler, Moritz Frötscher (ab 68. Nikola Jurceivc), Dominik Lanthaler, Mark Prünster, Jan Fontana (ab 69. Moritz Tscholl); Noah Pixner (ab 76. Thomas Haller) 

AFC EPPAN  :  Alex Soffiatti, Omar Mauoal (ab 46. Maximilian Graf), Marco Nava, Max Ruscelli, Simone Fratucello, Stefano Breglia, Angelo Luci, Luca Foldi, Romeo Sadiku, Matteo Piccoli, Maurizio Foldi (ab 83. Franz Tschimben) 

SR  :  Mirco Guerrieri  (Bozen)  - Giuseppe Fantauzzo (Meran), Hassan Ali (Bozen) 

Tore  :   0:1  Maurizio Foldi (31., Handelfmeter); 1:1 Noah Pixner (47.)

Einen versöhnlichen Abschluß gab es für unsere Mannschaft im letzten Meisterschaftsspiel in Moos gegen St.Martin/Moos : bei strömendem Regen und unter Flutlicht (!) gab es unterm Strich ein verdientes Unentschieden. Die Hausherren hatten zwar die größeren Spielanteile, waren im Angriff aber zumeist überhastet und konnten sich trotz größerem Ballbesitz kaum klare Tormöglichkeiten herausspielen. In der 8. Spielminute versuchte es Lanthaler aus 20 Metern, Soffiatti klärt zur Ecke. Zwei Minuten später bringt Frötscher einen Eckball zur Mitte, Tscholl köpft dann aber alleinstehend vorbei (10.). Auf der anderen Seite ist es dann Luci, der einen Breglia-Eckball von der linken Seite drei Meter alleinstehend vor Pomaré nicht im Tor unterbringen kann (20.). Dann foult Florian Pichler Breglia; den Freistoß aus 20 Metern will Maurizio Foldi über die Mauer heben, aus dieser kommt dann ein Arm nach oben, und nach klarem Handspiel gibt es auch Elfmeter : Maurizio Foldi verwandelt diesen sicher (31.). Kurz danach haben unsere Jungs sogar die Möglichkeit zum 2:0 : nach Direktspiel von Luci und Luca Foldi spielt Mauri Foldi noch einen Gegenspieler aus und zielt aufs kurze Ecke, ein Verteidiger der Hausherren kann aber gerade noch zur Ecke ablenken (33.). In der 42. Minute bringt Frötscher eine Flanke von links mustergültig in den Strafraum, Florian Pichler steht völlig allein, schießt aber am Tor vorbei. Und kurz vor dem Halbzeitpfiff ist es Lanthaler, der von der Strafraumgrenze draufhält : eine Gästeverteidiger bringt noch einen Fuß dazwischen und lenkt zur Ecke ab (45.). Gleich zu Beginn der 2. Hälfte fällt aber schon der Ausgleich : unsere Abwehr ist nicht ganz im Bilde, Prünster spielt den freistehenden Pixner auf der linken Seite an, und der schiebt den Ball locker ein (47.). In der 53. Minute zirkelt Prünster einen Freistoß in den Strafraum, Pichler verfehlt aber erneut aus guter Position das Tor. In der 60. Minute versucht es Tscholl aus 25 Metern, Soffiatti kann den Ball noch mit Mühe über die Querlatte lenken. Die letzte gute Möglichkeit haben die Passeirer ind der 75. Minute, als Mark Prünster aus halbrechter Position knapp am langen Pfosten vorbeizielt. Danach tappen die Hausherren des öfteren in die Eppaner Abseitsfalle, die den Punkt dann letztendlich sicher über die Zeit bringen.      

 

 

lg md sm xs